Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Anmeldung

Die Anmeldung zu einer vom Veranstalter angebotenen Veranstaltung des Weiterbildungsprogrammes muss der Teilnehmer / die Teilnehmerin schriftlich in Form eines vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars vornehmen. Dieses Formular ist dann per Brief oder E-Mail an den Veranstalter zu übersenden.

Durch Übersenden des Anmeldeformulars gibt der Teilnehmer / die Teilnehmerin einen verbindlichen Antrag zum Abschluss eines Vertrages mit dem Veranstalter über die Teilnahme an einer Veranstaltung des Weiterbildungsprogrammes ab.

Der Veranstalter prüft und bearbeitet die Anmeldung. Der Teilnehmer / die Teilnehmerin erhält danach eine Anmeldebestätigung mit Hinweis auf die AGB, die auf der Homepage zu finden sind. Die Anmeldebestätigung dokumentiert, dass der Antrag des Teilnehmers / der Teilnehmerin beim Veranstalter eingegangen ist und dieser / diese in die Liste der potentiellen Teilnehmer/-innen aufgenommen wurde; die Anmeldebestätigung stellt keine Annahme des Antrags dar.

Alle Veranstaltungen des Weiterbildungsprogrammes erfordern eine Mindestteilnehmerzahl. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung, in Form einer Seminarbestätigung, durch den Veranstalter zustande.

Sind bereits alle Plätze in der gewünschten Veranstaltung des Weiterbildungsprogrammes belegt, wird der Teilnehmer / die Teilnehmerin auf eine Warteliste gesetzt und darüber benachrichtigt.

Der Veranstalter behält sich die Ablehnung eines Teilnehmers / einer Teilnehmerin vor.

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin ist zu vollständigen und wahrheitsgemäßen Angaben verpflichtet.

§2 Zahlungsbedingungen, Gebühren und Mahnkosten

Die Höhe der jeweiligen Kurs- oder Ausbildungsgebühr ist den aktuellen Medien der PROMNITZ Akademie & Therapie UG zu entnehmen. Für eine Zuordnung der Geldeingänge sind bei sämtlichen Zahlungen stets der vollständige Name und die Rechnungsnummer anzugeben. Ausschlaggebend für einen erfolgreich und rechtzeitig beglichenen Rechnungsbetrag ist grundsätzlich das Buchungsdatum unserer Bank. Als bargeldlose Zahlung wird die Überweisung
akzeptiert.

Der Vertragspartner ist verpflichtet, den gesamten, fälligen Rechnungsbetrag bis spätestens drei Wochen nach Rechnungslegung zu begleichen. Die Berechtigung zur Teilnahme erfolgt sobald der Rechnungsbetrag vollständig eingegangen ist. Bei Anmeldungen innerhalb der drei Wochen vor Seminarstart wird der Rechnungsbetrag sofort fällig.

Nach Prüfung und Annahme einer eingegangenen Anmeldung erhält der Vertragspartner eine Rechnung, die gleichzeitig Buchungsbestätigung ist.

Erst mit Eingang der Rechnung (Buchungsbestätigung) beim Vertragspartner wird der Vertrag wirksam. Nimmt der Teilnehmer ohne eine zuvor zugegangene Rechnung (Buchungsbestätigung) an einer der Dienstleistungen der PROMNITZ Akademie & Therapie UG teil, entsteht mit Beginn der Leistung ein wirksam geschlossener Vertrag.

Kontoverbindung:
PROMNITZ Therapie & Akademie UG
Brandenburger Bank
BIC: GENODEF1BRB
IBAN: DE1606 2073 0000 1719 05

§3 Rücktritt

Ein Rücktritt des Teilnehmers / der Teilnehmerin vom Vertrag muss schriftlich erfolgen und an den Veranstalter gesendet werden.

Für Rücktrittserklärungen, die ab Erhalt der verbindlichen Seminarbestätigung bis spätestens 15 Werktage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, stellt der Veranstalter eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € in Rechnung.

Erfolgt ein Rücktritt nach Ablauf von 15 Werktagen ab Erhalt der Seminarbestätigung, ist eine Ausfallgebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmekosten zu zahlen.

Erscheint der Teilnehmer / die Teilnehmerin nicht zur Veranstaltung oder erreicht den Veranstalter die schriftliche Absage erst 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung, wird der Gesamtbetrag fällig.

§4 Zertifikatsvergabe und Urkunden

Wenn Teilnehmer der Seminare mehr als das akademische Viertel pro Ausbildungstag fehlen, haben sie keinen Anspruch auf die Aushändigung eines Zertifikates. Das Zertifikat wird zurückbehalten, bis durch den Teilnehmer die Fehlzeiten nachgeholt oder in Absprache mit der pädagogischen Leitung der PROMNITZ Akademie & Therapie UG Zusatzleistungen vereinbart und positiv absolviert wurden. Auch erfolgt die Herausgabe von Teilnahmebescheinigungen und von Zertifikaten erst bei vollständig bezahlter Seminargebühr.

§5 Organisatorische Änderungen

Das Recht zur Änderung oder Absage der ausgeschriebenen Termine, Veranstaltungsorte, des Programm-/Zeitablaufs und der Ausbilder bleibt vorbehalten und werden bis zu 2 Tage vor Seminarbeginn bekannt gegeben. Zu diesem Zweck sind durch den Teilnehmer regelmäßig alle bei der Anmeldung angegebenen Kommunikationswege (Adresse, E-Mail, Anrufbeantworter zur
angegebenen Telefonnummer) zu prüfen. Für falsche Kontaktangaben seitens des Auftraggebers und den sich daraus ergebenen möglichen Schäden, ist die PROMNITZ Akademie & Therapie UG grundsätzlich nicht haftbar oder zu belangen.

Wir behalten uns ferner vor, den Inhalt und Ablauf des Seminarprogramms sowie den Einsatz der Trainer und Dozenten unter Einhaltung des ausgewiesenen Seminarcharakters und während der Veranstaltung im Sinne des Seminarerfolges anzupassen. Dabei gelten stets unsere hohen Maßstäbe und Qualitätskriterien anhand der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse. Organisatorische oder inhaltlichen Änderungen durch die PROMNITZ Akademie & Therapie UG führen auf Seiten des Vertragspartners weder zu einem Rücktritt- noch einem Minderungsrecht.

Die PROMNITZ Akademie & Therapie UG verpflichtet sich zu einer sorgfältigen Planung und Durchführung der Seminare. Wir sind aus wichtigem Grund, wie bei Erkrankung des Trainers und Dozenten, höherer Gewalt und zu geringer Teilnehmeranzahl berechtigt, die Veranstaltungen gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnahmegebühren auch kurzfristig (bis 3 Tage vor
Seminarbeginn) abzusagen. Dies ist bei der Buchung von Unterkünften sowie von Flug- oder Bahntickets zu beachten. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch besteht nicht.

§6 Haftung

Die PROMNITZ Therapie & Akademie UG haftet für Personen- und Sachschäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seitens der PROMNITZ Therapie & Akademie UG. Für Unfälle, Diebstahl oder Beschädigungen gleich welcher Art, besteht keine Haftungspflicht seitens der PROMNITZ Therapie & Akademie UG. Für die Beaufsichtigung seines Privateigentums ist jeder
Teilnehmer selbst verantwortlich. Die im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden von uns nach hohen Qualitätsstandards sowie bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

§7 Urheberrecht

Die Weitergabe bzw. Verbreitung von Lehr- und Arbeitsmaterial ist ohne schriftliche Genehmigung der Geschäftsleitung der PROMNITZ Therapie & Akademie UG nicht gestattet und wird bei Bekanntwerden strafrechtlich verfolgt. Die besuchten Seminare dürfen ohne Zustimmung der Geschäftsleitung durch den Teilnehmer/Vertragspartner nicht in gleicher oder ähnlicher Form unter
eigenem Namen und eigener Rechnung angeboten werden. Unterlagen, Dokumente, vermittelte Kurspläne sowie -konzepte dürfen nicht unter eigener Firmierung in Online-Schulungen und -kursen verwendet werden. Die für die Kursdurchführung zur Verfügung gestellten Teilnehmerunterlagen in digitaler Form müssen durch die von der PROMNITZ Therapie & Akademie UG ausgebildeten TrainerInnen (Absolventen der Aus- und Fortbildungen) entsprechend geschützt werden (Copyright-Hinweis, Unterbinden der Druckfunktion, etc.). Zuwiderhandlungen ziehen Schadensersatzansprüche der PROMNITZ Therapie & Akademie UG nach sich.

§8 Datenschutz

Personenbezogene Daten werden nur mit Einwilligung des Vertragspartners zur Beantwortung von Anfragen, Abwicklung von Verträgen und der technischen Administration erhoben und für Dritte unzugänglich gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. bei Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Eine
Weitergabe oder ein Verkauf der personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die PROMNITZ Therapie & Akademie UG erteilt dem Vertragspartner auf Verlangen jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung und deren Herkunft. Zusätzlich besteht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der personenbezogenen Daten.

Werbewiderspruchsrecht

Die PROMNITZ Therapie & Akademie UG erhebt persönliche Daten zur Abwicklung der Anfrage bzw. des Vertrags.

Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGBs als rechtsunwirksam erweisen, so wird die Gültigkeit der übrigen Inhalte davon nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch rechtsbeständige Regelungen, die dem angestrebten Zweck des Vertrages möglichst nahekommen, vertraglich ersetzt.

 

Stand: März 2022